Gezielte Veränderungen sind möglich, wenn Gesundheit auf allen Ebenen stattfindet. 
Ursache körperlicher, geistiger und seelischer Dysbalancen liegen in negativem Stress und mangelndem Bewusstsein.
Als Expertentin für ganzheitliche Gesundheitsentwicklung und als Sportwissenschaftlerin begleite ich Sie konsequent zu Ihren Zielen.
Für die Realisierung Ihrer Ziele erreichen Sie mich unter 0163 - 25 55 070 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

News

Kohlenhydrate

Soeben erhielt ich eine Anfrage zu folgendem Artikel:

http://www.ich-bin-dann-mal-schlank.de/2014/06/kohlenhydratmast-%E2%80%93-ist-sie-politisch-gewollt/

 

Fragen und Verunsicherungen zum Thema Ernährung sind so vielfältig, wie die Antworten selbst. Generell ist zu unterscheiden, wer welche Artikel und Beiträge veröffentlicht und warum. Es gibt verschiedene Lager, wie z.B. Nahrungsmittelhersteller, Industrie, Pharmakonzerne einerseits und das Gesundheitswesen im Allgemeinen andererseits. All jene haben Interessen, bestimmte Meinungen zu erhalten, die dann so hartnäckig gestreut werden, dass es "ja keinen Zweifel" mehr geben kann, denn "alle machen es ja so". Die Frage ist weiterhin, wer interessiert sich tatsächlich für Aufklärung und die Wahrheiten? Für die meisten Menschen sind die Wahrheiten unbequem, denn das bedeutet entweder Umdenken, Umstellen und aktiv werden oder mit moralisch oder gesundheitlich (..ökologisch und ökonomischen etc....) bedenklichem Konsum fortfahren.

Es ist hinlänglich bekannt, dass Informationen bewusst verschleiert oder mit massivem Druck der Öffentlichkeit versucht werden vor zu enthalten. Dazu werde ich in Zukunft weitere Artikel veröffentlichen. 

In diesem Fall ist das Thema Kohlehydrate eines, dass unverstanden bleibt. Wir unterscheiden zunächst Kohlehydrate, die aus Getreide (und davon ist hier die Rede) bestehen und anderen Pflanzen (z.B. Gemüse). Generell gilt, das je unverarbeiteter ein Nahrungsmittel ist, desto verträglicher. Je weniger es durch Kultivierung angebaut wurde, desto älter, besser und "bekannter, richtiger" für den Körper. Sind dennoch Unverträglichkeiten auf pflanzliche Nahrungsmittel vorhanden, kommen die komplexeren Themen auf den Tisch: Immunsystem, (Er-)Lebensweise, Häufigkeit der Aufnahme, wann, warum, in welchem Zusammenhang etc..

 

Herzlich willkommen auf meiner neuen Website!